The Power(drain) of eMail

Eine Beta, ein leerer Akku, ein Irrtum und eine Erkenntnis

Sicher, es ist erst ein paar Tage her, da habe ich mich tierisch über den Akkuverbrauch meines iPhone 5 beschwert und auch gleich einen Schuldigen präsentiert.

Und auch wenn das nicht 100% falsch war, der Stromverbrauch ist nach der Deinstallation von Winterboard, einem Jailbreak-Tweak, deutlich gesunken, war es auch nicht 100% richtig. Denn trotz der geänderten Einstellungen und aller Stromsparmaßnahmen war der Energieverbrauch im Standby etwa 1% je Stunde, also etwa 6,5x höher, als von Apple angegeben. Aber ganz ehrlich? Mit 25% Strom pro Tag kann ich leben, das Gerät hängt eh jeden Abend am Ladekabel.

Jetzt fragt Ihr Euch sicher, warum ich wieder damit anfange. Ganz einfach, ich habe – obwohl ich mir fest vorgenommen hatte, das nicht zu tun – die auf der Eröffnungskeynote der WWDC vorgestellte Betaversion von iOS 7 auf meinem iPhone installiert. Zu verlockend war die neue UI, zu spannend die vorgestellten Features. Für eine erste Beta kann ich mich bisher auch nicht beschweren, das meiste läuft bereits absolut prima.

Der Schock kam natürlich beim Blick auf den Akku. Zuerst ist der eh immer leer, weil man ja alles ausprobieren muss. Aber dann … 30 Minuten Standby – 4% Akkuverbrauch. Das bedeutet etwa 12h Standby. Halber Tag? Krass, ey. Nur ein paar Twitternachfragen später war klar, das ist nicht normal. Also neu installiert. Diesmal auf das Einspielen meiner Sicherung verzichtet, Akkuverbrauch minimal. Weniger 1% in einer Stunde. Bedeutet: Installation erfolgreich. Backup wiederherstellen. Und prompt blutete der Akku wieder.

Ich könnte jetzt lang und breit erzählen, was ich alles versucht habe. Interessiert keinen. Stimmts? Die Lösung ist so simpel.

Ich habe alle Email-Accounts gelöscht und das Handy neu gestartet. Dann habe ich alle Email-Konten von Hand neu eingegeben. Inklusive aller automatischen Abrufoptionen und S/MIME-Signierung und Verschlüsselung.

Und schon ist der Akkuverbrauch wieder normal. Also nicht so erhöht, wie nach dem Update auf iOS 6.1.2, sondern so wie früher. 4% über Nacht.

Das Problem war also offensichtlich nicht nur der Jailbreak, wie ich ja letztens vermutet habe, sondern vor allem ein Fehler bei der Übertragung der Email-Konten beim Update des iOS von Version 6.1. Wenn Ihr also noch Akkuprobleme habt (Connie?), schreibt Euch die Email-Einstellungen auf, löscht die Accounts, rebootet das iPhone, gebt die Accounts wieder ein und freut Euch über einen quasi ewig haltenden Akku.

Posted in Technicals | Tagged , , , | Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.