Social Media Marketing the wrong way (Werbung: Hinter den Kulissen, Teil 2)

Werbung wie sie nicht sein sollte

Ärgerlich genug, daß die Facebook-Timeline von Update zu Update der mobilen App mehr Werbung enthält. Aber wenn man mich dann auch noch für dumm verkauft, regt mich das auf.

Das Ärgernis heute:

20130514-175022.jpg

Angeblich bis zu 50% günstigere Rasierklingen. Jeder weiß, daß die Markenklingen ein kleines Vermögen kosten, also habe ich einen Blick in die Annonce geworfen. Schließlich wird es mal wieder Zeit:

20130514-175404.jpg

Das Angebot ist simpel. Es gibt 2 Typen Klingen (mit 3 oder 5 Blades) und ein 2 pro Monat oder 4 pro Monat-Abo.

Das 2Stück-5Blades-Abo soll 6 Euro pro Monat kosten und bis zu 50% günstiger sein, als die großen Marken. Tja, denkste. Ein 4er-Pack meiner Gilette Fusion Proglide kostet 12,75 Euro.

Tja, zum Glück ist Facebook ja offen für Kommentare, also hab ich folgendes geschrieben:

Merkt Ihr eigentlich noch was?

Ich zahl 12 Euro für einen 4erpack meiner hochwertigen Markenklingen im Supermarkt. Bei Euch soll ich 6 Euro für 2 billige Nachbauklingen zahlen.

Wo bitte versteckt sich da die 50% Ersparnis?

Aber Verarschen ist nunmal das neue Werbung machen. Aber da habt Ihr Euch geschnitten.

Bin mal gespannt, wie lange das da stehen bleiben wird.

Kundengewinnung geht anders!

— —

Update: Cool. Meine Meinung hat es in die Social Media Nachrichten geschafft:

20130514-231459.jpg

Vielen Dank an paper.li/webwerner fürs verlinken und promoten.

— —

Update 2: Natürlich ist die Annonce heute wieder da. Und natürlich ist mein Kommentar weg. Noch. 😉

— —

Update 3: Das Social-Media-Team hat auf mein wiederholtes Posting reagiert. Das möchte ich Euch nicht vorenthalten:

Mornin‘ Glory hat dich in einem Kommentar erwähnt.

Mornin‘ Glory hat geschrieben: „Hallo lieber Sascha Büttner! Guten Morgen.
Die 50%-Ersparnis ergibt sich aus dem Vergleich mit den Preisen eines vergleichbaren Rasierers des Marktführers. Vielleicht hilft das zum Verständnis. Und sei beruhigt: In Deutschland dürfte man gar nicht, äh, verarschen in der Werbung. Da passen schon ne Mille Anwälte drauf – und wir natürlich auch. Ich hoffe, ich konnte dir helfen! Lieber Gruß, Annalena von Mornin´Glory“

Posted in Diversities | Tagged , , | Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.